Schnecken im Garten

Viele Schneckenarten tummeln sich im Garten, doch keine Schnecke erregt das Gemüt des Gärtners so sehr wie die Nacktschnecke. Im Herbst verstecken sich die Gemüseplünderer in Erdspalten, unter Pflanzenresten und im Rindenmulch. Sie brauchen sich nicht wundern, denn Schnecken sind noch bei Temperaturen knapp über Null Grad Celsius aktiv. Schnecken können bis zu 400 Eier im Jahr legen, deswegen sollten Jungtiere erst gar nicht zur Eiablage kommen. Verhindern Sie die Eiablage nicht, vermehren sich die Schnecken rasant und werden zu einem langzeitigen Ärgernis. Nehmen Sie das Schnecken Problem früh genug in die Hand, damit im Sommer Ruhe einkehrt.

Gehen Sie gegen Schnecken vor

Das regelmäßige Absammeln der Schnecken, ist nach wie vor die einfachste und umweltfreundlichste Methode. Wie gewiss jeder Gärtner weiß, sind die meisten Schnecken in der Dämmerung anzutreffen. Werfen Sie im Beet nicht nur einen Blick auf Ihre Pflanzen sondern auch auf Ihre Beet Dekoration. Schnecken suchen tagsüber Unterschlupf, diesen finden sie meist unter alten Brettern, Steinen oder sonstigem Dekor.

Laufenten halten Schnecken in Schach

Töten Sie abgesammelte Schnecken am Besten durch einen Guss kochendem Wasser. Lassen Sie die toten Schnecken keinesfalls im Beet liegen! Da Schnecken Aasfresser sind, lockt der Kadaver unzählige Artgenossen an. Entsorgen Sie deshalb die Überreste umgehend.
Sollte Ihnen diese Art der Schneckenbekämpfung zu rabiat sein, können Sie diese auch auf einem benachbarten Grundstück aussetzen. Beachten Sie hierbei dass das benachbarte Grundstück nicht unbebaut sein darf, da sonst die Schnecken in das alte Revier zurückkehren. Wenn Sie also Ihren Nachbarn ein bisschen ärgern wollen, ist dies wohl die perfekte Option. :)
Laufenten halten Schnecken ordentlich in Schach. Sie können Laufenten im im Frühjahr und Herbst einsetzen. Vergessen Sie aber bitte nicht dass junge Gemüsepflanzen den Enten attraktiver erscheinen als die ein oder andere Schnecke.

Schützen Sie sich

Damit die Schnecken erst gar nicht an Ihre Pflanzen kommen, gibt es für die Beete Schneckenzäune. Die meisten Zäune bestehen aus verzinktem, glatten Blech, wobei der obere Rand mindestens rechtwinklig nach außen gebogen ist.

Clixmal Schneckenschutzkante

Greifen Sie auf die Clixmal Hochbeete zurück! Clixmal Hochbeete haben optional eine integrierte Schneckenschutzkante. Wir raten Ihnen bei jedem Hochbeet diese mitzukaufen. Damit bleiben Ihnen die Schnecken von Ihrem Pflanzenparadies garantiert fern.